Genossenschaftlich für unsere Zukunft.
Regionale Wertschöpfung, sozial & unternehmerisch.

Bürgerkraftwerk für die Volksschule Tschagguns!

Sommer – Sonne – Ferienzeit; das ist die perfekte Gelegenheit, die Volksschule Tschagguns mit einem Bürgerkraftwerk zu bestücken!

Schon vor geraumer Zeit beschloss der Nachhaltigkeitausschuss der Gemeinde Tschagguns, die Energiegewinnung für die Schule in die eigene Hand zu nehmen. Autonomie ist immer besser als Abhängigkeit, und die ALLMENDA hat ja ein überzeugendes Konzept zur Finanzierung solcher Bürgerkraftwerke.

Nach einer ausführlichen Prüfung – sowohl von der Bausubstanz als auch vom Finanzierungsmodell – konnte dann auch grünes Licht für die Installation der Photovoltaik-Anlage gegeben werden, die auf den Dach des Turnsaals montiert werden sollte.

Die Regionalwert AG – ökologisch und sozial investieren

Christian Hiß

Vortrag und Workshop: 13. und 14. Oktober 2016, Bildungshaus St. Arbogast, Götzis

Wie können wir kleinere landwirtschaftliche Betriebe und die Vielfalt unserer Region erhalten?

Eine Antwort fand Christian Hiß, als er 2006 die Regionalwert AG gründete - und damit ein Netzwerk schuf, das die lokale, an ökologischen und sozialen Kriterien orientierte Lebensmittelversorgung im Raum Freiburg auf einzigartige Weise fördert. Mit der neuen Form der Bürgeraktiengesellschaft, bei der die Aktionäre die regionale landwirtschaftliche Produktion aktiv unterstützen und gestalten können, wurde ein Projekt gegründet, das bereits seine Nachahmer gefunden hat und dessen Förderung der Wertschöpfung vor Ort wegweisend für die gesamte Lebensmittelproduktion ist.

Die ALLMENDA lädt zur 'Digipay4Growth-Tagung' in Wien am 23. November 2016

Die ALLMENDA lädt - gemeinsam mit europäischen Projektpartnern und der niederländischen Stiftung STRO - zur Digipay4Growth Tagung.

DigiPay4Growth Tagung
23. November 2016

Haus der Ingenieure, Wien

***************************************************************

Sehr geehrte Damen und Herren,

leben oder arbeiten Sie in einer Region, in der KMUs eine steigende Anzahl an Kunden, Verkäufen und Umsätzen beziehungsweise
in der innovative KMUs eine wirtschaftlich prosperierende Umgebung anstreben?

Dann laden wir Sie ein, an der Digipay4Growth Konferenz am 23. November 2016 in Wien, Österreich teilzunehmen.
Es findet dort eine Präsentation des europäischen Digipay4Growth Projektes und dessen Projektergebnisse statt.

Bürgerkraftwerk in Hörbranz vollendet!

Ein neues Bürgerkraftwerk ist ans Netz gegangen!
Es befindet sich auf dem Dach des alten Stalls neben dem Biolanden der "Die sieben Biobauern" in Hörbranz. Wie man auf den Bildern sieht, ein sonnendurchfluteter, also geradezu idealer Standort. Damit wurden allein heuer, im Jahr 2016, allein in Vorarlberg bürgerfinanzierte Photovoltaik-Anlagen mit einer Gesamtleistung von über 70 KWp in Betrieb genommen!
Einen kleinen Überblick darüber, wie die Errichtung eines solchen "Bürgerkraftwerkes" genau vonstatten geht, findet ihr hier.
Sie wollen sich auch gerne an einer genossenschaftlich finanzierten Photovoltaik-Anlage beteiligen oder eine auf Ihrem Dach haben? Dann wende dich jederzeit gerne an uns!

VTaler: Abonnenten widmen ihren Bonus wohltätigen Zwecken!

Als VTaler Abo-Bezieher hat man jede Menge Vorteile!

Nicht nur, dass man mit seinem Abo regionale Betriebe unterstützt und so dafür sorgt, dass die Wertschöpfung im Land bleibt – nein, für Abonnenten gibt's auch einen Rabatt von 3%. So kommt zum guten Gefühl, eine enkeltaugliche Wirtschaft zu unterstützen, auch noch ein realer Gewinn hinzu, gewissermaßen ein kleines "Dankeschön" für das Engagement jedes einzelnen VTaler-Abonnenten.

Jene, die mit ihrem Rabatt ein bestimmtes Anliegen unterstützen wollen, haben die Möglichkeit, diesen Rabatt einem Gemeinwohlprojekt oder einem Verein zu widmen – ein Angebot, das einige VTaler-Abonnenten gerne wahrgenommen haben.

Folgende Vereine und Organisationen freuen sich bereits jetzt über die ihnen gewidmeten Rabatte:

Gemeinwohlökonomie: Wirtschaft, die Sinn macht

Im krassen Gegensatz zur herkömmlichen, rein auf Gewinn orientierten Wirtschaft geht es bei der Gemeinwohlökonomie darum, dass möglichst die ganze Wertschöpfungskette in der jeweiligen Region verbleibt und den dort lebenden Menschen zugute kommt.
Hier stehen nicht die Gewinne einer Handvoll gieriger Aktionäre und unerbittlicher Investoren im Vordergrund, sondern der Gedanke, dass ein Wirtschaftskreislauf möglichst allen Menschen dienen sollte. Auch Nachhaltigkeit ist dabei natürlich ein großer und wichtiger Teilbereich; das bedeutet, dass jedes Wirtschaften "enkeltauglich" sein sollte, sprich dass die Enkel-Generation auch noch von diesen Wertschöpfungsketten profitieren kann.

Allmenda Sommerurlaub!

Sommer. (Symbolbild by pixabay, CC0 puplic domain)

Liebe Freunde!

Wie jedes Jahr gönnt sich die ALLMENDA-Belegschaft auch heuer wieder 3 erholsame Urlaubswochen im Sommer.

Dieses Jahr werden wir vom 15. August bis einschließlich 4. September Ferien machen.
Während dieser Zeit wird unser Büro unbesetzt und wir werden auch per Email und Telefon so gut wie nicht erreichbar sein –
merkt euch diese drei Wochen bitte vor.
Ab 5. September werden wir dann wieder mit frischem Schwung für euch da sein!

Einen tollen Sommer wünscht euch,

euer ALLMENDA-Team

 

Allmenda goes „Tage der Zukunft“

Ein Bericht von Michael Zorn

Von 15. – 17.6. nahm mit Gernot Jochum-Müller, Ulrike Amann und Michael Zorn ein kleines, aber feines Team der Allmenda Social Business e.G. an den Tagen der Zukunft in Arnoldstein im Kärntner 3-Ländereck teil. Die Tagung, die sich jährlich einmal ausführlich mit zukunftsfähigen, nachhaltigen und enkeltauglichen Modellen beschäftigt, hat auch dieses Jahr wieder in der Klosterruine Arnoldstein stattgefunden. Die Klosterruine ist von einem Verein in ehrenamtlicher Tätigkeit in über 20-jähriger, aufwändiger und liebevoller Arbeit wunderschön renoviert worden und bildet heute einen idealen Rahmen für diese Veranstaltung mit einem einzigartigen Flair und toller Atmosphäre.

Filmforum Bregenz mit Sommer-Schwerpunkt "Zukunftsmodelle"

Der ALLMENDA-Kulturtipp für den (Regen)Sommer!

Das Filmforum Bregenz legt seinen Fokus im Sommerprogramm auf die Themen Zukunftsmodelle, Nachhaltigkeit und Enkeltauglichkeit.
Stichworte und Inhalte, über die derzeit immer häufiger gesprochen wird und die bei vielen Menschen zusehends an Priorität gewinnen.
Mit zwei tollen europäischen Filmen aus Frankreich und Österreich werden diese Themen nun dem Filmforum-Publikum zugänglich gemacht und damit zur Diskussion gestellt.

Kurzbeschreibung der Filme:

Tomorrow - Die Welt ist voller Lösungen
Metrokino Bregenz
Mi 6.7.2016, 20 Uhr und Fr 8.7.2016, 22 Uhr
http://www.tomorrow-derfilm.de/

Elektrisch mobil mit ALLMENDA!

(Bild: pixabay.com / CC0 Public Domain)

Schon einmal mit dem Gedanken gespielt, ein eAuto zu kaufen?

Damit der Preis stimmt, haben wir auf Initiative von Mitgliedern eine eAuto-Einkaufsaktion gestartet. Durch das gemeinschaftliche Einkaufen werden Rabatte möglich, die es sonst nicht gibt! Auch eine genossenschaftliche Finanzierung ist machbar. Je nach Hersteller bieten wir unseren Mitgliedern Rabatte von bis zu 12,5%!

Zur Auswahl stehen dabei eAutos der Marken BMW, Nissan, Renault, VW und Kia. Eine genaue Auflistung der verschiedene Typen samt möglicher Rabatte könnt ihr gerne bestellen. Für Auskünfte stehen wir euch selbstverständlich jederzeit gerne zur Verfügung.
Sende einfach eine Email an die Adresse: info [at] allmenda.com.

Seiten