Community Supported Agriculture Planungsphase

PDF-VersionPDF-Version

Gemeinsam biologisch gärtnern und die Ernte teilen.  Mit der bodenseeakademie startet die ALLMENDA nun die Planung eines Betriebs in Götzis, der 50 Familien versorgen soll.

In Vorarlberg entstanden in den letzten Jahren zahlreiche Gemeinschaftsgärten: fürmonde, Gartenunser in Sulz, Gemeinschaftsgarten Tosters oder der Permakultur-Gemeinschaftsgarten Permatop in Lustenau. Diese sind informell oder als Verein organisiert und nutzten bisher eifrig das von der ALLMENDA bereit gestellte board zur Koordination. Eine Initiativenlandkarte ist im Entstehen.

Nach dem Vorbild des Gartenprojektes ortoloco bei Zürich soll nun der erste genossenschaftliche Garten in Vorarlberg entstehen. Eine Fläche beim "Bio Toni" in Götzis - Kommingen soll gepachtet und ein Gärtner angestellt werden. Am 17.3.2014 wurde im pro-kontra Kulturbeisl in Hohenems ausgelotet, welche Voraussetzungen es für ein Gelingen braucht. Dazu zählt nicht nur eine bio-intensive Anbaumethode, sondern vor allem auch Transparenz, demokratische Umgangsformen, genügend Teilhaber und eine engagierte Betriebsgruppe. Letztere soll ehrenamtlich arbeiten und muss sich nun mit folgenden Rollen formieren:

  • Koordination & Kommunikation nach innen und aussen
  • Logistik & Verpackung
  • Finanzen, Controlling und Abläufe
  • Gemüseanbau

Ausgearbeitet werden muss nun:

  • Zeitplan mit Meilensteinen
  • Risiko-Analyse
  • Kalkulation
  • Zielgruppenbeschreibung
  • Kommunikationsmittel
  • Aufwandsabschätzung für Mitglieder der Betriebsgruppe und künftige Genossenschafter
  • Anbauplan für Schnupperbetrieb ab Sommer 2014 und Vollbetrieb ab 2015
  • Rechtliche Voraussetzungen

InteressentInnen und speziell KanditatInnen für die Betriebsgruppe melden sich bei office [at] bodenseeakademie.at (subject: CSA%20Projekt%20G%C3%B6tzis) (Simone König). Hier auf den Web-Seiten der ALLMENDA werden wir über den Fortschritt und die finale Entscheidung zur Umsetzung des Projektes berichten. Es soll prinzipiell so angelegt werden, dass auch in anderen Regionen CSA Projekte über die ALLMENDA Genossenschaft entstehen können.

In den Folien unten finden sich weitere Details und am Ende Termine für Fachvorträge und eine Exkursion zu ortoloco (Genossenschaftsgarten bei Zürich) am 17.5.2014. Das Konzept von Ingo Scherag findet sich hier.

Weitere Termine zum Thema CSA in Vorarlberg:

So 6. April 2014, 11.00 bis 12.30 Uhr im BSBZ Hohenems
GartenCoop Freiburg – ökologisch, saisonal und klimabewusst
Veranstalter: Talente Vorarlberg, Bodensee Akademie und Bildungshaus St. Arbogast
Eintritt: € 10,00 oder 100 Talente., Anmeldungen: u.amann [at] talente.cc

Mo 7. April 2014, 20.00 Uhr, BSBZ Hohenems
Gemeinsam getragene Landwirtschaft
Kultur, Soziales, Ökologie und Pädagogik auf dem Bauernhof
CSA Hof Pente bei Osnabrück
Veranstalter: Ökoland Vorarlberg in Kooperation mit Bodensee Akademie und BSBZ

Sa 10. Mai 2014, 14-17 Uhr, Dornbirn: Pflanzentausch am Hatler Brunnen
 

Tags: