Rückblick 2016: Abo-Widmungen für Regionalentwicklung

PDF-VersionPDF-Version

VTaler zu benutzen ist schlau. Denn wer mit VTaler bezahlt, stärkt die Wirtschaft in seiner unmittelbaren Region und trägt so zur Entwicklung derselben bei. Das kommt letztlich allen zugute – Kaufleuten, Kunden, Zulieferern und Mitarbeitern.
Ein VTaler-Abo zu besitzen, ist jedoch noch viel schlauer. Denn mit einem VTaler-Abo hat man einfach mehr vom Leben – genau genommen 3% mehr Kaufkraft.
Das ist nämlich der Bonus, den es für die Unterstützung der regionalen Wirtschaft gibt – 3% für jeden Abo-Bezieher. 100 VTaler kosten den Abonnenten also nur 97 Euro; schließlich sollen alle was von unserem Regionalgeld haben.

Diesen Bonus kann man in Anspruch nehmen – muss man aber nicht. Die ALLMENDA bietet allen Abonnenten die Möglichkeit, diesen Bonus von 3% weiterzugeben und damit die nachhaltige Weiterentwicklung der Region voranzutreiben. Dabei können sich die Abonnementen aussuchen, welche Organisation oder welchen Betrieb sie mit ihren 3% unterstützen.

Und von dieser Möglichkeit wird rege Gebrauch gemacht: Insgesamt kam im vergangenen Jahr eine Summe von 698 Euro zusammen, davon wurden 4170 Talente überwiesen an Talente-Kontos.

281 VTaler gingen an folgende Vereine, Einrichtungen und Organisationen:
ConsolNow, Lebenshilfe, Freie Montessori Schule Altach, LEOs Bioladen, Verein PRIM Reformpädagogik.

Die ALLMENDA dankt allen engagierten Spendern im Namen der beteiligten Firmen/Organisationen ganz herzlich!
Gemeinsam sind wir stark!