Allmenda Newsletter 2/2016

PDF-VersionPDF-Version

ALLMENDA Newsletter Mai 2016


Themenübersicht:

* Bürgerkraftwerke: Rasante Fortschritte in Sachen Sonnenkraft!
* Elektroauto-Einkaufsaktion
* “Imkerei jetzt“ freut sich über neue Sponsoren
* VTaler: Allgemeine Entwicklung und Einladung zum nächsten Stammtisch
* FH-Forschungsgruppe "VTaler": Vorstellung des Studentenprojektes
* Termine, sonstiges


Bürgerkraftwerke

Unsere Bürgerkraftwerke sind in aller Munde. Auch neben den "VN" und der "Neuen" hat auch "Vorarlberg heute" in einem ausführlichen Feature sowohl über die ALLMENDA als auch über das Bürgerkraftwerk auf dem Dach des Holzbaubetriebes Amann in Götzis berichtet.
Über die Errichtung dieser 15,6 KW/P-Anlage wurde auch ein Film mit tollen Luftaufnahmen gedreht, den ihr HIER anschauen könnt.
Inzwischen haben sich auch viele Interessierte bei uns gemeldet, die gerne bereit sind, in weitere Bürgerkraftwerke zu investieren. Um alle drei Anlagen zu finanzieren haben wir Finanzierungsbedarf von € 84.000,–.  Götzis ist bereits zur Gänze finanziert, in Hörbranz kannst du noch für € 7.000,– Anteile Zeichnen. In Tschagguns beginnen wir mit der Bewerbung des Projektes und mit der Bürgerbeteiligung im Mai 2016.
Bitte helft mit, dieses spannende Projekt weiter bekannt zu machen, damit wir gesamte Finanzierung sicherstellen können! Durch die Mitwirkung von VIELEN wird es gelingen!

Mach auch DU mit und werde GenossenschafterIn! Bist du bereits GenossenschafterIn, dann laden wir dich ein, deine Anteile aufzustocken. Du kannst auch als stiller Gesellschafter einen Beitrag zum großen Ganzen leisten.
Ihr könnt ab sofort Anteile nachzeichnen und/oder in eurem Umfeld dafür werben. Macht euren Freundes- und Bekanntenkreis darauf aufmerksam und informiert – Mundpropaganda hat sich dabei noch stets als wunderbarer Multiplikator erwiesen!

Auf unserer Homepage gibt es fortlaufende Informationen und Schritte zum Projekt!
Bei Interesse sende uns ein email an info [at] allmenda.com.

 

E-Auto-Aktion: Elektrisch mobil mit ALLMENDA!

Ein ganz neuer Clou ist unser Elektro-Auto-Angebot.
Ja, man kann jetzt ein E-Auto über die Allmenda finanzieren. Und nicht nur eines, sondern gleich sechs verschiedene Modelle – da ist für jeden der passende, fahrbare Untersatz mit dabei!
Dank einer Initiative von Mitgliedern dürfen wir Euch zum genossenschaftlichen Einkauf von e-Autos einladen. Der bereits verhandelte Mengenrabatt je Hersteller ermöglicht es uns, Autos zu einem günstigeren Tarif einzukaufen, als dies ein einzelner tun könnte.
Die Rabatte betragen je nach Hersteller und Auto bis zu 12,5%. Das sind beachtliche Vorteile!
Je mehr Autos wir bestellen können, desto leichter können wir diese Rabatte noch nachverhandeln. Denn dazu gibt es wieder unterschiedliche Optionen der Händler. Der Preis wird auch beeinflusst wenn du dein Auto zum CarSahring verwenden willst.
Autos können Anteilig in VTaler oder TALENTE bezahlt werden. Bei Interesse dazu bitte anfragen: Tel. 0664/8555 222, genaue Details zu dieser Aktion finden sich HIER.
Für Schnellentschlossene haben wir auch gleich ein Bestellformular bereitgestellt.

 

Imkerei jetzt! –Neue Sponsoren unterstützen unsere Imker und Bienen!

Unser erfolgreiches Starthilfe-Projekt für Imkerei-Nachwuchs hat die Aufmerksamkeit neuer Sponsoren auf sich gezogen.
Dies sind die Vorarlberger Kraftwerke AG (VKW) und die Feinbrennerei Prinz, für deren Engagement wir uns herzlich bedanken!
Alle Einzelheiten zum „Imkerei jetzt“-Projekt könnt ihr HIER nachlesen.

 

VTaler

Der VTaler zieht auch immer weitere Kreise. Mehr und mehr Betriebe entdecken unsere Regionalwährung und deren Vorteile; vor allem der Umstand, dass die komplette Wertschöpfung innerhalb der Region bleibt, ist für viele ein überzeugendes Argument, dabei mitzumachen.
Und mit den Betrieben kommen auch deren Kunden nach und nach auf den Geschmack; das Argument der "spekulationsfreien" Währung macht den VTaler genauso attraktiv wie die anderen positiven Effekte Wertschöpfung und Nachhaltigkeit, die er mit sich bringt.
Der durchschnittliche VTaler wechselt vier mal den Besitzer, bevor er wieder in Euro zurückgetauscht wird – das sind ganze vier wirtschaftliche Transaktionen, deren komplette Wertschöpfung ausschließlich in der Region bleibt.
Eine tolle Entwicklung gibt es auch bei den VTaler-Abos zu vermelden: Inzwischen haben wir einen Stand von mehr als 8.000,– monatlich erreicht, die per Abo bezogen werden! So wird der VTaler immer mehr zum Umsatzbringer für unsere VTaler Betriebe!
Im Juni sind wir bei den „Tagen der Zukunft“ in Kärnten eingeladen, um Interessierten die konkrete Umsetzung der Regionalwährungen näher zu bringen.

Der nächte VTaler-Stammtisch findet übrigens am Mittwoch, dem 22. Juni, um 18 Uhr bei "Naturprodukte Flatz" in Hard, Landstraße 30, statt.
Nach einem Betriebsrundgang, der uns Einblick in den Betrieblichenalltag verschafft, werden wir uns zu einem gemütlichen Hock zusammensetzen.
Wir freuen uns auf zahlreiches Erscheinen!

 

VTaler Forschungsgruppe der FH-Vorarlberg

Eine Studentengruppe der Fachhochschule Vorarlberg beschäftigt sich intensiv mit dem Thema VTaler.
Das Ziel des viermonatigen Projektes dieser Forschungsgruppe ist die Erstellung von Modellen, welche sich auf die Ausweitung der Regionalwährungen und der Partnerbetriebe beziehen. Durch die Modelle sollen Rückschlüsse über die finanzielle Machbarkeit sowie den Ressourcenaufwand gezogen werden.
Das Projekt beinhaltet insgesamt 5 Phasen, wobei die erste Phase Praxiserfahrung bereits abgeschlossen wurde. Die Praxiserfahrung beinhaltete das Kennenlernen und Optimieren der Prozesse bei der Allmenda Social Business eG, das Führen von Gesprächen mit potenziellen Neubetrieben des VTalers und der wesentliche Punkt dieser Phase war die Öffentlichkeitsarbeit an der FH.
Hier wurde ein Informationsstand zum Thema Regionalwährungen, mit Fokus auf den VTaler, veranstaltet. Hierbei entstanden aufschlussreiche Gespräche und eine Befragung der Interessenten führte zu neuen Erkenntnissen. Es wurde dadurch beispielsweise ersichtlich, dass das Interesse und die Bereitschaft der Bevölkerung zur Unterstützung der Regionalität zwar vorhanden ist, dennoch kennt der Großteil der Befragten (62,5%)  den VTaler und dessen Sinn und Zweck nicht.
Derzeit werden die restlichen vier Phasen von dem Projektteam bearbeitet.


Termine & Sonstiges:

20 Jahre Talente – Termine:
Die Jubiläums-Veranstaltung ist noch lange nicht zu Ende! Hohenems wurde ja für ganze vier Wochen in „Talente City“ umbenannt; da findet sich für jeden Geschmack eine spannende Veranstaltung. Eine Übersicht über die noch verbleibenden Events findet ihr hier. Am 11.Mai gastiert z.B. Roland Düringer bei TALENTE im Löwensaal in Hohenems. Sicher dir jetzt noch Karten unter info [at] allmenda.com

Save the Date zur Generalversammlung!
Die nächste Generalversammlung findet am 13. Juni um 19.00 Uhr statt.
Eine detaillierte Einladung folgt noch!

„March against Monsanto“ – Demo!
Am 21. Mai gehen auf der ganzen Welt Millionen Menschen gegen den Agro-Konzern Monsanto, TTIP und Fracking auf die Straße.
Sei auch du dabei und setz' gemeinsam mit anderen ein deutliches Signal gegen den Wahn der Multis!
Treffen ist um 13.30 Uhr am Bahnhof in Bregenz.