Change Lab

PDF-VersionPDF-Version
Labor für eine enkeltaugliche Zukunft

Wir sind Changemaker und Change Begleiter. Wir finden zukunftsfähige Wege.

Wie sieht ein gutes Leben für alle aus?

Welches Verhalten müssen wir für den Klimaschutz ändern?

Wie erreiche ich Zielgruppen und motiviere sie, den lebensstil zu überdenken?

Warum sollten wir Erfahrungen und Wissen frei weitergeben?

Innovation, Umsicht, Gerechtigkeit oder Fairness: wir müssen lokal handeln und global denken. Unternehmen oder Organisationen finden mit dem Netzwerk des ALLMENDA Change Lab den richtigen Forschungspartner. Sie stellen Fragen, wir liefern Konzepte, Prototypen oder Medien zu den Themen Mobilität, Wertewandel, Einsatz von Medien oder Postwachstumsgesellschaft. Wir bemühen uns stets um eine gemeinsame Verwertung der Ideen, wenn möglich für eine breite Öffentlichkeit.

Im net culture lab im Dornbirner Bertolinihaus hatten fünf Jahre lang mehr als 100 Personen Zugang zu einem Internet - Labor. Dort wurde programmiert, gestickt, gelötet, Musik gemacht und Veranstaltungen abgehalten. Ob Wikipedianer, Linux- oder Urheberexperten - auch eine Kleinstadt hat eine Szene der Kreativwirtschaft, die sich dort gerne einfand. 30 Ideen wurden ausgesucht und gefördert, woraus sich vier Firmengründungen ergeben haben. Ebenfalls unter der Leitung von Dr. Roland Alton entwickelte bis 2004  das PUBLIC VOICE Lab Internetdienste für Gemeinden, Senioren oder das Technische Museum in Wien und betreibt nun als Mitglied der Genossenschaft das Ethify Yourself Portal. Im ALLMENDA Change Lab spielen soziale und wirtschaftliche Fragestellungen eine zentrale Rolle.

 

Details: 

Wir entwickeln und testen mit Partnern und Experten Anwendungen und Lebensformen der Zukunft. Hier eine unvollständige Liste der Projekte, an denen wir arbeiten:

  • EKO-LIFE Kommunikationsprojekt zur Energieautonomie: probieramol.at (7/2013-6/2016)
  • Pilotprojekt Give&Go: sicheres Autostoppen im Nahverkehr mit TALENTEmobil (7/2012-6/2014)
  • Ethify Yourself: Medien für einen ethischen Lebensstil: www.ethify.org
  • Vorsorge, Nahversorgung, komplementäre Währungen im Raum Bodensee weiter entwickeln: www.zart.org
  • Start-up Begleitung, Beteiligung und Support

abgeschlossene oder in Ausgründung befindliche Projekte:

Testimonials

Jürgen Wagner In einem Forschungsprojekt mit der TU Wien führt der ÖAMTC Vorarlberg 2013 gemeinsam mit der ALLMENDA ein Pilotprojekt zum Thema Autostoppen durch. Wie kann dies für beide Seiten vertrauensvoll gestaltet werden? Mit dem Zugang zu diversen Netzwerken werden wir sicher zu spannenden Ergebnissen kommen.
Ihr Ansprechpartner für Change Lab:

Ulrike Amann

Anschrift:
ALLMENDA
Bildgasse 10
6850 Dornbirn
Österreich
Telefon:
+43 650 64 39 380

Anfrage