Bürgerkraftwerke

Allmenda: Einige Zahlen, Daten und Fakten

Das Jahr 2017 begann für die ALLMENDA mit viel Schwung, den sie aus dem vergangenen Geschäftsjahr mitnahm. Denn unsere Projekte erfreuen sich ständig wachsender Beliebtheit.
Immer mehr Menschen beteiligen sich an nachhaltigen, regional orientierten und enkeltauglichen Projekten. Denn auf diese Art können sie ihr Geld sinnvoller anlegen als auf der Bank (wo es ohnehin keine Zinsen gibt) und dabei vielleicht etwas zu einer positiven Entwicklung, zumindest in der eigenen Region, beitragen.

Vorrangiges Ziel der ALLMENDA ist es, genau diese Möglichkeiten zu schaffen: Hier kann jeder sein Geld sinnvoll, nachhaltig und regional und mit maximalem Nutzen für die Gesellschaft anlegen. Gemein- statt Eigennutz, Investitionen ins Gemeinwohl statt in gewinnorientierte Konzerne, gesamtgesellschaftlicher Ertrag statt individueller Bereicherung.
Gewinnmaximierung macht nur dann Sinn, wenn eine möglichst breite Schicht der Gesellschaft davon profitiert.

Einladung zum Info-Abend: "Mehr Sonnenstrom für mich!"

Der Verein "Konsumentensolidarität – jetzt!" lädt zu einem Informationsabend mit Solarpionier Karl Heinzle – am 20. Oktober 2016 um 18.30 Uhr im GEA-Laden Rankweil.

Informationsveranstaltung Bürgerkraftwerke Hörbranz

Date: 
Mittwoch, 13. April 2016 - 19:30

Informationsveranstaltung für Interessierte, die gerne Genossenschafter werden wollen um gemeinsam Bürgerkraftwerke zu finanzieren.

Informationsveranstaltung Bürgerkraftwerke Götzis

Date: 
Mittwoch, 20. April 2016 - 19:30

Informationsveranstaltung für Interessierte, die gerne Genossenschafter werden wollen um gemeinsam Bürgerkraftwerke zu finanzieren.

Art des Termins: 

Wir bauen neue Bürgerkraftwerke!

Die ALLMENDA konnte fünf (!) neue Anlagen (!) bei der ÖMAG zur Förderung einreichen. Wir gehen davon aus, dass wir für einen großen Anteil davon eine Förderzusage erhalten werden. Jede dieser Anlagen wir hier vorgestellt werden, sobald die Förderzusage eingelangt ist. Die geplanten Anlagen sind in den Orten Hörbranz, Höchst, Götzis sowie Tschagguns und somit über das ganze Land verteilt.

Wir suchen nun neue GenossenschafterInnen, die sich beteiligten wollen. Denn immerhin möchten wir über 250.000 Euro in neue Photovoltaik-Anlagen investieren! Wir laden aber auch alle bestehenden GenossenschafterInnen ein, ihre Anteile aufzustocken.

Gute Gründe mitzumachen: